Zeichenmengen-Berechner

Top  Previous  Next

Bedienung > Hauptmenü > Menü: Hilfe > Zeichenmengen-Berechner

 

Der Zeichenmengen-Berechner dient dazu Zeichenmengen schrittweise zu erstellen, indem der jeweiligen Ergebnis-Menge weitere Zeichen hinzugefügt werden oder bestimmte Zeichen entfernt werden.

 

CharClassClculator_de

 

Die hinzuzufügenden oder zu entfernenden Zeichen können aus einer Liste vordefinierte Zeichenmengen ausgewählt werden, oder es kann ein Zeichenbereich angegeben werden, oder es kann eine Liste von Zeichen oder ein einzelnes Zeichen im eingegeben werden

 

Für die literale Zeichenliste gelten die gleichen Regeln wie für die Zeichen eines Strings. D.h. es können z.B. auch Zeilenumbrüche '\n' etc. eingegeben werden. Daher muss auch das Backslashzeichen verdoppelt werden: \\, um es einer Liste hinzuzufügen.

 

In der Werkzeug-Leiste des Zeichenmengen-Berechners dient der mit '+' gekennzeichnete Schalter dazu,

 

add_btn

 

Zeichen zur Ergebnis-Zeichenmenge hinzuzufügen. Die hinzuzufügenden Zeichen müssen zuvor mittels der darunterliegenden Dialog-Elemente ausgewählt worden sein.

 

 

Der mit '-' gekennzeichnete Schalter

 

delete_btn

 

erlaubt es Zeichen aus der Ergebnis-Zeichenmenge zu entfernen. Die zu entfernenden Zeichen müssen zuvor mittels der darunterliegenden Dialog-Elemente ausgewählt worden sein. Werden Zeichen ausgewählt, die in der Ergebnismenge nicht vorhanden sind, so hat dies keine Auswirkung.

 

Der mit 'x' gekennzeichnete Schalter

 

cancel_btn

 

löscht die bisherige Auswahl.

 

 

Dargestellt werden kann das Ergebnis als

 

komprimierte Darstellung

 

Zeichen werden in Zeichenmengen zusammengefasst, sofern die Menge vollständig ist. Die restlichen Zeichen werden als Bereichslisten dargestellt.

 

Bereichsliste

 

In der ANSI-Tabelle aufeinander folgende Zeichen werden zu Bereichen zusammengefasst. Z.B. wird aus 1,2,3,4,5,6 der Bereich 1-6. Die restlichen Zeichen werden einzeln aufgezählt.

Ob die Zeichen zu einem Bereich zusammengefasst werden oder nicht, hängt auch von der folgenden Einstellung ab.

 

minimaler Abstand für Zeichenbereiche

 

Zeichen werden nur dann zu einem Bereich zusammengefasst, wenn gemäß der ANSI-Liste zwischen dem kleinsten und dem größten Zeichen mindestens soviele weitere Zeichen liegen, wie durch den minimalen Abstand für Zeichenbereiche gefordert ist.

 

 

Aufzählung

 

Sämtliche Zeichen werden einzeln aufgezählt.

 

 

Mit dem länglichen Schalter oberhalb der Ergebnis-Liste: alle Zeichen, die nicht im aktuellen Ergebnis sind, kann die bisherige Auswahl invertiert werden, d,h, alle Zeichen werden aufgelistet, die zuvor nicht ausgewählt waren.

 

CharClassRepeats_de

 

 

 

 

Wenn der Dialog mit Ok verlassen wird, erscheint ein zweiter Dialog, in dem eingegeben werden kann, wie viele Zeichen der ausgewählten Menge aufeinander folgen sollen. Nach nochmaligem Ok wird der resultierende Ausdruck in die Zwischenablage kopiert.

 

 

Beispiel:

 

In der englischen Dokumentation zur Wikipedia:

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:How_to_edit_a_page

 

heißt es:

 

In the URL, all symbols must be among:

A-Z a-z 0-9 . _ \ / ~ % - + & # ? ! = ( ) @ \x80-\xFF

 

 

Um diese Zeichenklasse zu konstruieren, können folgende Schritte ausgeführt werden:

 

1. die Zeichenklasse: "die alphanumerischen Zeichen und der Unterstrich" hinzufügen.

 

2. den Zeichenbereich von Hex 80 bis Hex ff hinzufügen

 

3. die Zeichenliste: ".\\/~%+-&#?!=()@" hinzufügen.

 

Achtung: die Liste daf keine Leerzeichen enthalten und der Backslash muss verdoppelt werden.

 

Wenn jetzt auf Ok gedrückt wird und eine Wiederholung von 1 bis unendlich belassen wird, ist das Ergebnis:

 

[-[:word:]-ÿ!#%&()+./=?@\\~]+

 

Der Bindestrich erscheint am Anfang des Ausdrucks, da er keinen Zeichenbereich definieren soll.



Diese Seite gehört zur TextTransformer Dokumentation

Home  Inhalt  English