Dieser Artikel kann veraltet sein: Aktuelle Dokumentation online (Englisch)

Offene Arrays


Das Konzept der offenes Arrays erlaubt in Delphi die Übergabe von Arrays mit verschiedener Größe an ein und dieselbe Funktion. Z.B.


function Sum(Arr: Array of Integer): Integer;
var
 i: Integer;
begin
  Result := 0;
  for i := Low(Arr) to High(Arr) do 
    Result := Result + Arr[i];
end;   

In C++ gibt es kein Pendant für Funktion "High", die typischer Weise bei der Verwendung des offenen Arrays benötigt wird. Deshalb muss in C++ neben dem Zeiger auf das erste Element des Arrays auch der Wert des letzten Index übergeben werden.


int __fastcall Sum( const int * Arr, int Arr_high )
{
  int result;
  int i;
  result = 0;
  for ( i = 0 /* Low( Arr )*/; i <= Arr_high /* High( Arr )*/; i++)
    result = result + Arr[i];
  return result;
}






   english english

 
Letzte Neuigkeiten
03.09.15
Delphi2Cpp 1.7.0 Neue Übersetzungsoptionen [mehr...]

30.01.12
Delphi2Cpp 1.6.3 Bessere KonstruKtion von Objekten [mehr...]



[aus Fallstudie...]

"Eine Meisterleistung -- Delphi2Cpp hat alle meine Erwartungen weit übertroffen."


Tony Hürlimann
virtual-optima 29.08.2011





"Ich muss mich nochmal für deinen Einsatz und die Qualität deiner Arbeit bedanken, das ist absolut überdurchschnittlich ..."


Gerald Ebner




Diese Homepage ist aus einfachen Texten mit [Minimal Website ]generiert.

Minimal Website
Minimal Website ist mit Hilfe des TextTransformers hergestellt.

TextTransformer
Der TextTransformer ist gemacht mit dem Borland CBuilder

  borland