Dieser Artikel kann veraltet sein: Aktuelle Dokumentation online (Englisch)

Sichtbarkeit von Klassenelementen


In Delphi ist der Zugriff auf private oder protected Elemente nur im Quelltext erlaubt, der sich in derselben Unit befindet, in der auch die Klasse definiert ist. In C++ ist ein private oder protected Element nur innerhalb der Klasse sichtbar. Deshalb werden bei der Übersetzung alle Klassen der gleichen Unit zu friends voneinander gemacht. Aber als Problem bleibt bestehen, dass der Zugriff auf die Elemente vom Code derselben Unit aber außerhalb der Klasse in C++ nicht erlaubt ist.
In Delphi sind Elemente in VCL-Klassen standardmäßig published und für anderer Klassen public, wenn sie am Beginn der Klassendeklaration stehen, ohne dass für sie ein Sichtbarkeitsattribut definiert ist. In C++ wird das Attribut explizit angegeben. (Delphi2Cpp ignoriert the {$M+} Direktive, die diese Elemente public machen würde.)



   english english

 
Letzte Neuigkeiten
03.09.15
Delphi2Cpp 1.7.0 Neue Übersetzungsoptionen [mehr...]

30.01.12
Delphi2Cpp 1.6.3 Bessere KonstruKtion von Objekten [mehr...]



[aus Fallstudie...]

"Eine Meisterleistung -- Delphi2Cpp hat alle meine Erwartungen weit übertroffen."


Tony Hürlimann
virtual-optima 29.08.2011





"Ich muss mich nochmal für deinen Einsatz und die Qualität deiner Arbeit bedanken, das ist absolut überdurchschnittlich ..."


Gerald Ebner




Diese Homepage ist aus einfachen Texten mit [Minimal Website ]generiert.

Minimal Website
Minimal Website ist mit Hilfe des TextTransformers hergestellt.

TextTransformer
Der TextTransformer ist gemacht mit dem Borland CBuilder

  borland